Winterliches Dessert: Schoko-Panna-Cotta mit Glühweinbeeren

Im Winter gibt es für mich keine bessere Kombination als Schokolade und Glühwein. Auf der Suche nach dem perfekten Dessert für Silvester habe ich dann ein leckeres Rezept für Schoko-Panna-Cotta entdeckt und da meine Oma zu Weihnachten Glühweinbeeren zu Lebkuchen Tiramisu gemacht hat,  habe ich sie um das Rezept gebeten. Das Ergebnis: die perfekte Kombination für den Winter.

zutaten_schoko_pannacotta
Zutaten: Sahne, Milch, Gelatine, Vanille, Schoki, TK-Beeren, Pudding, Rotwein

Panna Cotta

Zutaten:

400 ml Sahne
200 ml Milch
5 Blätter Gelatine
220 g Schokolade
1 Prise Vanille

Zubereitung:

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. In der Zwischenzeit Sahne, Milch und Vanille vorsichtig zum Kochen bringen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade in der Sahne-Milch-Mischung auflösen – gut umrühren!
  4. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der warmen Masse auflösen.
  5. Gläser oder Formen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Masse hineinfüllen und möglichst lange (am besten über Nacht) kalt stellen.

Glühweinbeeren

Zutaten

3 EL Brauner Zucker
750 ml Rotwein
1 EL Glühweingewürz (Zimt, Nelken, Vanille, Kardamon)
1 unbehandelte Orange
500 g TK-Beeren
1 Päckchen Vanillepudding

  1. Den Zucker in einem Topf unter Rühren schmelzen lassen und mit Rotwein ablöschen.
  2. Je nach Geschmack mit etwas Wasser aufgießen.
  3. Ungeschälte Orange halbieren oder vierteln und mit dem Glühweingewürz (im Teesieb) in den Wein geben. 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. Eine Tasse Glühwein probieren. ACHTUNG: Dieser Schritt darf unter keinen Umständen ausgelassen werden 🙂
  5. Orange und Gewürze herausnehmen und den Wein circa bis zur Hälfte reduzieren lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Beeren auftauen lassen und den Saft auffangen
  7. Den Saft und die aufgetauten Beeren in den Wein geben.
  8. Den Vanillepudding mit etwas Wasser verquirlen und in die Glühwein-Beeren-Mischung einrühren.

Die Beeren mit der Panna Cotta anrichten. Das kann man entweder in einem schönen Glas machen oder auf einem Teller, wenn man die Panna Cotta heil aus der Form bekommt.

pannacotta_gluhweinbeeren

Kommentar verfassen